Anton Gietlhuber feierte seinen 70. Geburtstag

Viele Vereine gratulierten zum Runden. 

Michelsneukirchen. (gh) Seinen 70. Geburtstag hat Anton Gietlhuber aus Michelsneukirchen vor kurzem im Gasthaus Stubenhofer-Sturm gefeiert. Neben Familie, Verwandten und Nachbarn gratulierten auch der SC Michelsneukirchen, der Elferrat, der Männergesangverein, die KuSK, die Kleintierzüchter, der Vogelzuchtverein Cham und die FFW Michelsneukirchen.

Der SC Michelsneukirchen bedankte sich bei seinem Ehrenmitglied für die vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten und bezeichnete Anton Gietlhuber als Urgestein des SCM.

Beim SC war der Jubilar bereits zehn Jahre als Kassier des Hauptvereins tätig. In den folgenden Jahren war Anton fünf Jahre stellvertretender Abteilungsleiter der Fußballer, 19 Jahre Betreuer der Herrenmannschaften, acht Jahre Abteilungsleiter Fußball und neuneinhalb Jahre Jugendbetreuer Fußball. Bei der Feuerwehr Michelsneukirchen ist der Jubilar bereits seit 1964 Mitglied, beim Elferrat ist Anton Gietlhuber Mitgründer und seit 1994 dabei.

Seit 1965 ist der Jubilar als 2. Tenor im Männergesangverein aktiv. Franz Laußer bemerkte, dass er an fast jeder Singstunde teilnehme. Bei den Vogelzüchtern aus Cham ist der Jubilar seit 35 Jahren aktives Mitglied, begeisterter und erfolgreicher Vogelzüchter. Bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft ist Anton seit 1969 sowie bei den Kleintierzüchtern Michelsneukirchen seit 1992 Mitglied.

Der Jubilar ist am 20. September 1947 in Michelsneukirchen geboren.

Seine ersten Lebensjahre verbrachte Anton Gietlhuber mit seinen Eltern Josef und Barbara sowie den Geschwistern Marta, Josef und Uli im Försterhaus in Michelsneukirchen an der Hauptstraße. Nach seinem Volksschulbesuch war er ab 1961 bei der Malerfirma Dieß-Biber tätig. Bis 1977 war der Jubilar dort beschäftigt, mit kurzen Pausen durch den Wehrdienst von Januar 1969 bis Juni 1970 sowie die Meisterprüfung von November 1971 bis Juni 1972, die er mit „sehr gut“ abschloss.

Ab August 1977 bis zu seinem Ruhestand war Anton Gietlhuber bei der Firma Dorrer, Neunburg vorm Wald, beschäftigt.

Im Jahr 1971 feierte er mit seiner Frau Johanna, eine geborene Graßl aus Obertrübenbach, Hochzeit und das Paar erbaute sich in Michelsneukirchen an der Hauptstraße ein Eigenheim. Die Kinder Bianca und Heiko wurden geboren. Mittlerweile ist Anton Gietlhuber stolzer Opa von fünf Enkelkindern, die ihm viel Freude bereiten. Der Jubilar beschäftigt sich gerne mit Haus und Garten. Außerdem zählen die Vogelzucht, das Wandern oder Fahrradfahren zu seinen Hobbys und er unternimmt gerne Ausflüge.

Die Vertreter der Vereine bedankten sich für die langjährige Treue und überreichten Geschenke.

 

  IMPRESSUM / BEITRITTSERKLÄRUNG / VEREINSSATZUNG
© Layout & Design: GHSDesign                                                                                                                    SC Michelsneukirchen / Röhrenweg 4 / D-93185 Michelsneukirchen / Email: info (@) sc-mnk.de
www.sc-mnk.de © 2017 Alle Rechte vorbehalten