Stockschützen Gemeindemeisterschaft 2017

Michelsneukirchen. (gh) Deutschland feiert am 3. Oktober den Tag der deutschen Einheit. Er ist der deutsche Nationalfeiertag, weil an diesem Tag im Jahr 1990 die DDR offiziell der BRD beitrat. Deutschland präsentiert sich fortan wieder als vereintes Land. 

Am Dienstag präsentierte sich auch die Gemeinde Michelsneukirchen als Einheit. Die SC Eisstöckler richteten ihre Gemeindemeisterschaft aus – und 14 Teams aus der Gemeinde unterstützen den Verein, indem sie der Einladung folgten.  Auch wenn das Wetter diesmal nicht unbedingt mitspielte wurden trotzdem hart umkämpfte Partien ausgetragen.

Auf den eigenen Asphaltbahnen spielte in der Gruppe Vorne die Feuerwehrler, die Damenriege, der Bayern Fan Club, die Landjugend Mnk, die Eisstock Jugend, Eisstock Damen und das Team Line Dance um die Vorderen Gruppenplätze.

In der „(Regelsmaiser Hochburg) Gruppe Hinten“ waren die Krieger- und Soldatenkameraden, das Team Spießl, der Regelsmais Ost, die Regelsmaiser Buam, der Stammtisch Regelsmais, die Goaßmaß Freunde und die Hüttn Oberforst dabei und kämpften Ebenfalls um die vorderen Plätze. Am Schluss war es so spannend, dass die ersten Vier Mannschaften Punktgleich waren und die Stocknote die Platzierung entschied.

Die anschließenden Platzierungsspiele fielen ins Wasser. Das Kleine und auch das Finale wurden nicht ausgespielt, sondern ausgelost. Wenngleich viele auf einen Sieg gehofft hatten, konnte es nur einen Gewinner geben. So wurde kurzerhand die ersten vier Plätze durch Abteilungsleiter Erwin Wittmann ausgelost.

Hier hatten die Feuerwehrler das Glück und wurden Gemeindemeister 2017, vor den Regelsmaiser Buam und den dritte Platzierten Regelsmais Ost. Leider musste sich der Bayern Fan Club mit dem vierten Platz begnügen.

Die Siegerehrung fand im Gasthaus Daniel in Regelsmais statt. Vorsitzender des Eisstockvereins, Erwin Wittmann, verlas die Platzierungen. Die drei Erstplatzieren Teams erhielten Medaillen, der Sieger zusätzlich den Wanderpokal. Die Medaillen hatte Wirtin Kunigunde Daniel spendiert, wofür ihr Wittmann dankte. Den Nachmittag ließen die Stöckler mit einem leckeren Essen im Wirtshaus ausklingen, bei dem sie die ein oder andere Spielpartie noch einmal durchdiskutierten.

 

 

  IMPRESSUM / BEITRITTSERKLÄRUNG / VEREINSSATZUNG
© Layout & Design: GHSDesign                                                                                                                    SC Michelsneukirchen / Röhrenweg 4 / D-93185 Michelsneukirchen / Email: info (@) sc-mnk.de
www.sc-mnk.de © 2017 Alle Rechte vorbehalten