Bockbierfest Samstag Abend

Bockbierfest Samstag Abend

Michelsneukirchen. (gh) Das Gasthaus Stubenhofer/Sturm hat die Menge an Leuten, die zum 42. Bockbierfest des Sportclubs gekommen sind, kaum fassen können. Die Band Mia Sans spielte zünftig auf, zum Ausschank kam der süffige Klett-Bock.

„Unser Bockbierfest hat einen guten Ruf, weit über die Region hinaus“, freute sich SC Vorsitzender Andre Höcherl bei seiner Begrüßung. Auch Schirmherr Otto Kienberger begrüßte die zahlreichen Gäste und wünschte allen Besuchern vergnügliche Stunden.

Der erste Abend des Bockbierfestes stand ganz im Zeichen des Wettsägens. Andreas Seidl, Josef Riedl, Andreas Wanninger und Reinhard Auer koordinierten den Ablauf. Das erste Wettsägen machte natürlich Schirmherr Otto Kienberger mit dem SC Vorsitzenden Heiko Gietlhuber. „Des geht ja wei Buda! Ned drucka! Wei ma do eba schwitzn mou !“ – Andreas Seidl fungierte als Kommentator. Er sprach dem einen oder anderen Sägler Mut zu und gab hilfreiche Tipps. Insgesamt traten 13 Herrenteams und drei Damenteams gegeneinander an, um die begehrten Pokale zu gewinnen. Die besten brauchten 10,52 Sekunden, bis die Scheibe fiel. Bei den Herren waren am schnellsten Andreas Haller und Martin Fischer. Bei den Damen siegten Christine Kulzer und Ramona Kraus.

Mit der Band Mia Sans und dem Bock ging der erste Tag des 42. Bockbierfestes in Michelsneukirchen zu Ende.

Hier findet Ihr alle Fotos vom Bockbierfest Samstag Abend:

https://1drv.ms/f/s!Aizf6AX0zxawiqx0VqRPKQ6EJrl3YA

Die Sieger

Damen:

1. Ramona Kraus und Christine Kulzer (25,91 Sekunden)

2. Kerstin Baumer und Sonja Blab (29,16)

3. Verena Gürster und Susi Zernner (1.25,91)

 

Herren:

1. Andreas Haller und Martin Fischer (10,52)

2. Thomas Pangerl und Andreas Feiner (13,20)

3. Martin Krottenthaler und Markus Krottenthaler (14,72).