Die C-Jugend des SC Michelsneukirchen ist Herbstmeister und steigt in die Kreisliga auf

Die C-Jugend des SC Michelsneukirchen ist Herbstmeister und steigt in die Kreisliga auf

Michelneukirchen. (gh) Am Samstag fand das C- Jugend Entscheidungsspiel zwischen dem (SG) SC Michelsneukirchen und SSV Schorndorf um den Aufstieg in die Kreisliga Kreis Cham/Schwandorf auf dem Schulsportplatz des SC Michelsneukirchen statt. Für die 100 Zuschauer war es ein spannendes und packendes Spiel in dem die Heimmannschaft das Glück mehr auf Ihrer Seite hatte.

Der SSV Schorndorf kämpfte um jeden Ball, der SC bemühte sich mit spielerischen Mitteln dagegenzuhalten. Nach einigen vergebenen und herausgespielten Chancen seitens des SCM, ging der Gast in der 15. Minute durch Alex Schulz in Führung. Nach der Pause war die Heimmannschaft bemüht weiter spielerisch dagegenzuhalten aber der SSV erhöhte in der 43. Minute durch Samuel Berg auf 0:2. Die SC Jungs gaben dennoch nicht auf und konnten in der 48. Minute durch Maximilian Gürster den Anschlusstreffer erzielen, weitere 10. Minuten später der Ausgleich durch Nico Kleebauer zum 2:2 (59. Minute). Zwischenzeitlich musste der Stammtorhüter Jonas Fröhlich verletzungsbedingt den Platz verlassen und Wittmann Raphael musste ihn kurzfristig ersetzen. 

Im Gegenzug erhöhte der SSV Schorndorf durch Alex Schulz auf 2:3 (60. Minute). Ab diesem Zeitpunkt konnte man es schon erahnen, dass dies ein sehr dramatisches und emotionales Spiel wird. Die Zuschauer beider Seiten feuerten die Mannschaften lautstark an, den beide Mannschaften schenkten sich nichts. Bis zur Schlussphase hatten beide Mannschaften einige Großchancen.

Der SC hatte das erste Mal das Glück auf seiner Seite und konnte in letzter Spielminute den Ausgleich mittels einer Ecke, von Nico Kleebauer und seitens Andreas Piendl (70. Minute) das Tor erzielen.

Der gut leitende Schiedsrichter Heinz Wandner pfiff die Partie zur Verlängerung ab. Während der Verlängerung hatten beide Mannschaften nochmals ein paar Chancen den Sieg für sich zu Entscheiden.  Kurz vor Abpfiff der Verlängerung gab es für den SSV Schorndorf einen berechtigten Foulelfmeter. Hier packe dem SCM das Glück erneut und Ersatztorhüter Wittmann Raphael konnte den eigentlich gut geschossenen Elfmeter parieren.

Zum Bedauern der SSV Schorndorfer ging es anschließend ins Elfmeterschießen. 10 Spieler jeder Mannschaft mussten antreten bevor es eine Entscheidung gab. Der SC hatte am Schluss wiederum das Glück auf Ihrer Seite und gewann 9:8 nach Elfmeterschießen und steigt somit in die Kreisliga auf.