Schützen: Auf er­eig­nis­rei­ches Jahr ge­blickt

Schützen: Auf er­eig­nis­rei­ches Jahr ge­blickt
 
Lob für die Im­mer­grün-Schüt­zen – Neue Ver­eins­klei­dung wird an­ge­schafft

Michelsneukirchen. (gh) Im Schützenheim der Immergrün Schützen des SC Michelsneukirchen hat am Samstagabend die Jahresversammlung stattgefunden. Der Schützenmeister Josef Riedl begrüßte alle Schützenschwestern und Schützenbrüder und blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neben dem Besuch der örtlichen Christbaumversteigerungen von KuSK und Feuerwehr standen in diesem Jahr der Festbesuch vom Jugendfest in Dörfling an sowie der Besuch einiger weiterer Veranstaltungen, wie beispielsweise die Gauversammlung in Trasching, das Bockbierfest mit Wettsägen und der Gauball in Roding. Riedl dankte der Vorstandschaft sowie allen aktiven und passiven Mitgliedern für die Unterstützung. Vor allem dankte er seiner Frau für die stets tatkräftige Hilfe.

Jugendleiterin Karin Himmelstoß berichtete von zahlreichen Wettbewerben, die das ganze Jahr über auf Gau- und Landesebene besucht und mit überdurchschnittlich guten Ergebnissen abgeschlossen wurden. Teilgenommen haben die Jungschützen beispielsweise am Christkindlmarkt 2016 mit Suppenverkauf und der Königsproklamation. Ein Erfolg waren das Gauwanderpokalschießen und die Teilnahme an der Gaumeisterschaft in Zell und die Bayerische Meisterschaft am 24. Juni. Der Christkindlmarkt ist wieder in Vorbereitung.

Schießleiter Florian Tremmel berichtete über die verschiedenen Aktionen der einzelnen Mannschaften: Teilnahme am KK-Schießen, Ältesten-Schießen, Kirchweih-Schießen. Den ersten Platz erreichte Katrin Riedl mit einem 0,0-Teiler Abweichung und Andrea Aichinger schaffte den vierten Platz mit einem 2,5 Teiler Abweichung.

Folgende Mannschaften sind im Schießbetrieb: die erste Mannschaft in der Bezirksoberliga, die zweite Mannschaft in der Kreisliga Süd-Ost, dritte Mannschaft AH und vierte Mannschaft Senioren.Beim diesjährigen Gauball wurden die Würdenträger proklamiert. Im Schießen um den Damenwanderpokal siegten Andrea Aichinger, Bianca Simmel und Katrin Riedl mit 281,5 Teilern. Den zweiten Platz beim Schießen um den Jugendwanderpokal sicherte sich Immergrün Michelsneukirchen mit 633,2 Teilern.

Damenleiterin Andrea Aichinger lobte die ständige Bereitschaft aller zur Mithilfe bei allen Aktionen – beim Gemeindeschießen, beim Quermarkt sowohl in den Vorbereitungen als auch bei allen Arbeiten am Sonntag. Dafür sprach sie allen fleißigen Helferinnen und der Jugend ein großes Lob aus.

Stellvertretend für die SC Vorstandschaft lobte Heiko Gietlhuber die vorgetragenen sehr positiven Berichte aus dem Vereinsleben. Er sieht den Schützenverein als Superabteilung mit ganz tollen Leistungen, besonders bei der Jugend. „Bei den Immergrün-Schützen des SC passt alles und es ist alles sehr geordnet.“ Weiterhin wünschte er große Erfolge in dieser Top-Kameradschaft.

Der Schützenmeister Josef Riedl stellte eine weitere Teilnahme am Quermarkt zur Diskussion. Eine endgültige Entscheidung soll bei der Weihnachtsfeier getroffen werden. Ein gemeinsamer Theaterbesuch wurde für 24. November vereinbart. Eine neue Vereinskleidung mit finanzieller Eigenbeteiligung der Vereinsmitglieder ist für die nächste Zeit vorgesehen. Die Benutzung des Schützenheims beim Christkindlmarkt wurde der Jugendfeuerwehr wieder zugesagt.

Termine Vereinsmeister und Königsschießen ab 18. November; Weihnachtsfeier am Samstag, 15. Dezember; Königsproklamation am Samstag, 13. Januar; Gemeindeschießen 3. bis 5. März 2018, Schirmherr: Gerhard Blab, Bäckermeister.