Übernachtung in der Tobiwelt

Übernachtung in der Tobiwelt

Michelsneukirchen. (av) Am Wochenende organisierte die Vereinsjugendabteilung des SC Michelsneukirchen im Rahmen des Ferienprogramms eine Übernachtung in der Tobiwelt Cham, das sehr gut angekommen ist. 55 Kinder trafen um 18.45 Uhr mit Gepäck in der Tobiwelt ein. Nach anfänglichem Toben gab es selbstgemachte Pizzas von der Tobiwelt und nach der Stärkung wurde weiter getobt bis zur Dunkelheit. Jedes Kind erhielt ein Glühwürmchen (Knicklicht) von der Tobiwelt als die Lichter ausgemacht wurden. Zu später Stunde wurden die Schlafplätze ausgesucht und die Nachtquartiere hergerichtet. Um Mitternacht war Schluss bis um 6 Uhr früh die ersten wieder anfingen zu spielen. Morgens gab es frische Semmeln und Kaba zum Frühstück. Es wurde dann noch gespielt und gehüpft bis die Eltern alle Kinder abgeholt hatten. Bisher war der SCM die größte Übernachtungsgruppe in der Tobiwelt. Chef Josef Späth bekam noch einen Geschenkkorb von der Vereinsjugendleitung als kleines Dankeschön überreicht, stellvertretend für das ganze Tobiwelt-Team, welches für Getränke, Essen und den reibungslosen Ablauf sorgte. Dafür geht ein großes Kompliment an die Tobiwelt. Alle Kinder waren sich schon beim Heimgehen einig und fragten nach einer Wiederholung. Kuchen wurden gebacken und gespendet von den Müttern, die auch als Betreuer über Nacht blieben. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und alle Kinder fuhren zufrieden und etwas übernächtig nach Hause.