Weihnachtsfeier der Fußballabteilung

Weihnachtsfeier der Fußballabteilung
Weihnachtsfeier ohne Nikolaus? - Das ist beim SC Michelsneukirchen undenkbar.

Michelsneukirchen. (gh) Normalerweise achten die Trainer der Michelsneukirchner Fußballer ja bekanntlich darauf, dass alle Muskelgruppen beim wöchentlichen Training mit einbezogen wurden. Am vergangenen Freitag waren sie jedoch machtlos und es wurde e ne außergewöhnliche Trainingseinheit absolviert und die strapazierte nur eine Muskelgruppe: die Lachmuskeln.  Schuld war der Nikolaus, der die kleinen und großen Missetaten in Reimform aus seinem goldenen Buch auf’s Tapet brachte.

 

Bei der Fußballabteilung des SC Michelsneukirchen ist es gute Tradition das Jahr auf besondere Weise ausklingen zu lassen. In seiner Begrüßung freute sich Gesamtfußball-Abteilungsleiter Uli Irrgang über die großartige Resonanz, welche die Weihnachtsfeier erziele. Sein besonderer Gruß und Dank galten neben den harten Kerlen der Ersten und Zweiten Mannschaft sowie auch der charmanten Damenmannschaft, der Vorstandschaft, den Trainern und Gönnern. Anschließend lud Abteilungsleiter Uli Irrgang alle zum Essen ein.

Vor dem spaßigen Vergnügen bedankte sich Abteilungsleiter Uli Irrgang bei Spielern, Trainern und Gönnern für die hervorragende Unterstützung und schloss Lob, als auch Motivation für die Spieler in seine Rede ein, als er den hervorragenden Gemeinschaftssinn hervorhob. In einem kurzen Rückblick ließen auch die Trainer Phillip Laußer und Weber Andreas aus sportlicher Sicht das Jahr Revue passieren. Die Reserve Betreuer Dietl Alexander und Josef Laumer berichteten ebenfalls über das erfolgreiche Jahr 2018 sowie der Damen Trainer und 2. Abteilungsleiter Markus Laumer.

Großes Lob und Dank in Form von Geschenken überbrachten auch die Spielführer der Damenmannschaft, Ersten und der Reserve, die sich bei Ihren Trainern, Gönnern und Helfern bedankten, die sie das ganze Jahr hindurch unterstützten.

Auch SC Vorsitzender Heiko Gietlhuber betonte, wie stolz er sei, denn der SC Michelsneukirchen sei nicht nur auf dem Platz eine tolle Gemeinschaft, sondern trage den hervorragenden herrschenden Gemeinschaftssinn des SC M auch nach außen.

Weihnachtsfeier ohne Nikolaus? - Das ist beim SC Michelsneukirchen undenkbar.

Diesen Höhepunkt ließ man natürlich auch in diesem Jahr nicht ausfallen und unter großem Applaus der Anwesenden ließ Nikolaus, das Spielerjahr Revue passieren und bescherte allen Teilnehmern eine außergewöhnliche Trainingseinheit, nämlich die der Lachmuskeln.

Und wie man es sich denken kann, löst der SC Nikolaus (Uli Irrgang) mit Krampus (Markus Laumer) bei so manchem die unterschiedlichsten Gefühle aus. Da werden Kindheitserinnerungen wach und der ein oder andere erinnert sich mit Schaudern an das allwissende Goldene Buch. So ähnlich wird es wohl beim ein oder anderen der aktiven Fußballer ausgeschaut haben, als der „Heilige Mann“ dann mit Stab, Sack und goldenem Buch vor ihnen stand.  Aber wahrscheinlich waren es nicht einmal Kindheitserinnerungen, die da wach wurden, sondern einige brauchten sich nur an die SC-Adventfeiern der Vorjahre erinnern, denn in dem Goldenen Buch stehen stets Gedichte über jeden einzelnen Spieler. Und wie man es sich denken kann, werden dabei nicht nur die guten Eigenschaften in den Vordergrund gestellt, sondern es werden dabei auch die kleinen schändlichen Missetaten in aller Form ausgekostet. Da bekommen alle ihr Fett weg, die Spezialisten und die Grätscher, die Diskutierer, die Boartat’n Track’n, die Streber und Studierten, die Sänger und Verletzten, die Haarlosen und Wadlbeißer, aber auch die Mimosen und Knallermänner.